EX zurückgewinnen

liste

Jetzt musst du ehrlich zu dir selbst sein. Wenn du die folgenden Punkte erledigt hast, hast du zu 90 % dein erklärtes Ziel erreicht. Du stutzt? Das solltest du nicht, denn du solltest wissen, dass dein Ex-Partner nur 10 % deines Lebens ausmacht.Hast du diese Checkliste abgearbeitet, bist du im Grunde genommen über deine Ex-Liebe hinweg.

 

Du hast ...

 

  • - die Macht deines Ex über dich gebrochen.

  • - dich äußerlich neu erfunden.

  • - Sport getrieben und dich fit gemacht.

  • - Neue Freundschaften und potentielle Partner getroffen.

  • - dein Selbstbewusstsein gestärkt.

  • - deine Körpersprache trainiert.

  • - die Wirkung deines Humors getestet.

  • - die Do’s and Dont’s einer Beziehung erkannt.

  • - eigene Interessen und Wünsche entwickelt.

Achte darauf, nicht zurückzukehren – selbst wenn die Ex-Liebe es dir anbietet. Denke daran, du willst nicht zurück, du willst neu starten und vorankommen. Ist er es wert, wird er deine neuen Qualitäten schätzen und dich nicht plump auf alte Gefühle reduzieren.

 

Anzeige

Ziel muss es sein, dass deine Ex-Liebe merkt, dass dein Leben ohne sie/ihn wirklich gut ist. Und besinne dich auf die Worte, die ich dir am Anfang mit auf den Weg gegeben habe: Wenn er sich meldet, halte dich kurz! Gib ihm das Gefühl, dass er sich anstrengen muss. Dann hast du die Oberhand.

 

Der Weg ist das Ziel

 

Auch wenn es manchmal abgedroschen klingt, so scheint es mir doch für deine Situation passender denn je zu sein. Du bist zu einem neuen Menschen geworden, der attraktiv und begehrenswert ist und der selbstbewusst und zufrieden durchs Leben geht. Jetzt darfst du von all dem berichten, erzählen, was du alles erreicht hast und was du noch erreichen willst.

 

Besinne dich darauf, was euch verbindet und setze genau dort an, um positive Emotionen in deinem Ex hervorzurufen. Wenn das klappt, wird er eifersüchtig werden – denn er merkt, dass du plötzlich begehrenswert bist und jeden haben kannst. Jetzt muss er schnell sein. Du kannst deine Geschichten üben, aber du solltest nicht flunkern. Das heißt, das, was du erzählst, sollte ein Abbild der Realität und keine Utopie sein.

 

Hattest du vielleicht die Möglichkeit, am Telefon zu üben, so hilft das sehr, denn beim Treffen ist keine schützende Telefonleitung inklusive einer räumlichen Distanz zwischen euch – sondern jetzt gilt es zu zeigen, dass das, was du berichtet hast, auch sichtbar und real ist. Bitte keine Theatralik, sondern ein ernst gemeinter Versuch, Freunde zu bleiben – auch wenn dies an dieser Stelle eine Lüge ist, aber sie muss glaubhaft sein.

 

Erkläre, was gerade alles bei dir „abgeht“, dass er dir aber als Freund wichtig ist – und du dir deswegen ein bisschen Zeit für ihn/sie nimmst. Tipp: Kurze Treffen helfen, für einen überschaubaren Zeitraum zu „schauspielern“.

 

Das erste Treffen

 

Nun geht’s drum: Sei motiviert, positiv und tu alles, um dies auszustrahlen. Natürlich ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um das neu erstandene Outfit auszuführen. Verbring eine schöne Zeit mit ihm. Geht ihr auf die verbale Reise in die Vergangenheit, so muss es sich um humorvolle Dinge handeln, die unbeschwert Spaß gemacht haben.

 

Kein Wort von Streitereien! Er frägt, ob du zurückkommen willst – und du antwortest mit einem klaren und deutlichen nein, denn es handelt sich hierbei um eine Fangfrage! Doch Achtung: Diese Distanz darf natürlich nicht ewig bleiben, sonst werdet ihr womöglich noch Freunde – und mehr nicht.

 

Natürlich braucht es mehr als nur ein Treffen, aber dann musst du die Initiative ergreifen. Ein Beispielszenario: Er kommt mit zu dir. Scheint er zu ahnen, was du willst – dann lass diese Vorahnung nicht zur Wirklichkeit werden. Ja, nach einigen Treffen kann es nun zu Streicheleinheiten, einem romantischen Abend und auch Sex kommen. Ziel muss immer sein, positive Emotionen dominieren zu lassen.

 

Logik hat hier nun nichts mehr zu suchen. Sei wachsam, um den feinen Unterschied zwischen leichten Widerstand und einem klarem Nein auch richtig zu erkennen und zu deuten.

 

Weitere Beiträge Entscheidung treffen

good idea

Abschließende Ratschläge um seine Ex zurück zu gewinnen

Glückwunsch, wenn du es geschafft hast, bei deinem Ex-Partner positive Gefühle zu wecken. Jetzt stehst du aber gleich vor der nächsten Herausforderung. Du musst deine Position behaupten! Fall nicht wieder zurück in alte Gewohnheiten, sondern bewahre dir dein neues Leben. Der Unterschied liegt im Detail: Du willst deine Ex-Liebe, aber du brauchst sie nicht. Fordere ihn/sie und bleibe interessant. mehr...


future

Ausblick in die Zukunft

In vier Wochen kann viel passieren. Du hast dein komplettes Leben geändert, bist aktiv, selbstbewusst und attraktiv geworden. Auch beruflich hast du dich dafür entschieden, die verstaubte Karriereleiter aus der Ecke zu holen, und willst dich nun in Fernkursen weiterbilden. mehr...

 

 

 

Beliebteste Beiträge

  • positive emotionen
    Selbstbewusster werden
     

    Selbstbewusste Menschen wirken auf ihre Mitmenschen attraktiv. Das ist nun wirklich kein Geheimnis mehr.

 

  • bruecke horizont
    Auf Distanz gehen
     

    Ich scherze nicht, denn keinen Kontakt zu haben ist der erste Schritt zum Erfolg.

 

  • nachdenken
    Die Ex vergessen
     

    Festhalten, denn das was ich dir jetzt sage, wird dich schockieren: Vergiss deinen Ex-Partner und versteh, dass es aus und vorbei ist.

 

  • mode style
    Mode Style Tipps
     

    Zunächst einmal kümmern wir uns jetzt um deine „Hülle“ – also all die Äußerlichkeiten, die man sieht, wenn du einem unter die Augen trittst.

 

  • positiv
    Eifersucht Lebenseinstellung
     

    Du solltest Eifersucht als Werkzeug begreifen, lerne mit der Eifersucht umzugehen und sie für dich einzusetzen.

 
Anzeige
Anzeige

Social Media


facebook

Lifestyle Redaktion

Mergentheimerstr. 10
97941 Tauberbischofsheim
Telefon: 0173 - 90 675 69

info@ratgeber-lifestyle.de